Cholera


Ursache der Cholera ist das Bakterium Vibrio cholerae. Die Cholera ist eine Krankheitsbild, dass sich durch rasch beginnende wässrige (“reiswasserähnliche”) Durchfälle. Die Inkubationszeit ist kurz (1-3 Tage). Fieber tritt meist nicht auf.  Durch den Flüssigkeitsverlust hervorgerufen durch die oft massiven Durchfälle kann es innerhalb kurzer Zeit zu lebensbedrohlichen Zuständen kommen. Kinder sind besonders gefährdet . Unbehandelt führt die Cholera in etwa der Häfte der Fälle zum Tod.
Die Cholera wird übertragen durch verunreinigte Lebensmittel, Wasser und Getränke. Die Bakterien gelangen durch die Ausscheidungen von erkrankten Menschen in die Wasserversorgung und können bei sehr schlechten Hygienebedingungen und fehlender Infrastruktur und mangelhaftem Abwassermanagement leicht zu Neuinfektionen führend (fäko-orale Übertragung). Die Cholera ist eine Infektionserkrankung die vorwiegend arme Menschen mit Vorerkrankungen in unterentwickelten Ländern betrifft, die keinen Zugang zu sauberen Wasser haben.
Eine konsequente Nahrungsmittelhygiene und der Konsum von sauberem Trinkwasser reduziert das Risiko für die Cholera deutlich. Daneben gibt es eine Schluckimpfung. Das Risiko für eine Cholera ist für Touristen im Allgemeinen sehr gering.

Die Impfung

Impfschema

Für Kinder (ab 6 J.) und Erwachsene 2 x 1 Impfdosis im Abstand von 1-6 Wochen. Es handelt sich bei der Impfung um einen Schluckimpfstoff in zwei Teilimpfungen.
Der Impfschutz liegt für Kinder (ab 6 J.) und Erwachsene bei ca. 85% (bis 6 Monate), ca. 76% zwischen 6 und 12 Monate nach der abgeschlossenen Impfung und ca. 60% zwischen 12 und 24 Monate nach der Impfung. Eine Auffrischungsimpfung wird nach 2 Jahren empfohlen.
Die Impfung wird im Allgemeinen gut vertragen. Selten können nach der Impfung Magen- und Darmbeschwerden auftreten.

Wie lange vor der Reise muss ich die Impfung durchführen/auffrischen?

Die zweite Teilimpfung sollte mindestens eine Woche vor der Abreise liegen.