Gürtelrose Impfstoff Shingrix ist wieder verfügbar!

Ab sofort gibt es wieder den Impfstoff gegen die sehr schmerzhafte und langwierige Gürtelrose. Wir haben die Möglichkeit diesen äußerst effektiven und sehr gut verträglichen Impfstoff – trotz Lieferschwierigkeiten – wieder anbieten zu können.

Keyfacts zur Gürtelrose

  • In praktisch jedem Erwachsenen schläft der Herpes Zoster Virus
  • Jedes Jahr erkranken 1% aller über 50jährigen an Gürtelrose
  • Die Wahrscheinlichkeit jemals eine Gürtelrose zu entwickeln ist 25%
  • Fast jeder (96%) entwickelt akute meist brennende Schmerzen im Bereich der Gürtelrose
  • Bei Ca 10% aller Menschen mit Gürtelrose halten diese Schmerzen für mehrere Monate oder sogar Jahre an. (Post-Zoster Neuralgie), die 60 Tage nach Abklingen der Hauterscheinung immer noch Schmerzen bereitet die manchmal mit starken Schmerzmitteln behandelt werden müssen und in seltenen Fällen auch nicht ausreichend behandelbar ist.

Der Shingrix Impfstoff schützt, im Gegensatz zur alten bisher verfügbaren Lebendimpfung Zostervax, sogar nach mehreren Jahren noch sehr zuverlässig (ca. 90%) vor dem Auftreten der Gürtelrose und den damit verbundenen Komplikationen! Der alte Impfstoff bot, im Vergleich zum neuen Impfstoff, insbesondere bei älteren Menschen eine schlechtere Schutzrate, die darüber hinaus noch jedes Jahr deutlich abnahm.

Der Shingrix Impfstoff ist kein Lebendimpfstoff und wird daher gut vertragen. Er empfiehlt sich besonders bei immungeschwächten Menschen sowie allen Erwachsenen über 50 Jahren.

Es sind 2 Impfungen im Abstand von 2-6 Monaten notwendig. Wir haben den Impfstoff für Sie lagernd. Bitte schreiben Sie bei Ihrer Terminbuchung eine Notiz dazu, damit wir die Impfstoffe für Sie im Vorhinein reservieren können.